Die Dummheit wurde zur Epidemie

Jürgen M. BrandtnerEine Lesung– Gegen Das Vergessen –

Jahr für Jahr am 10. Mai jährt sich das Fanal der Bücherverbrennung durch die Nationalsozialisten, historisches Leuchtfeuer für unsägliche Menschenverachtung und gnadenlose Zensur.
In seiner Lesung „Die Dummheit wurde zur Epidemie“ stellt  Schauspieler und Autor Jürgen M. Brandtner anhand fiktiver Tagebuchaufzeichnungen eines möglichen Zeitzeugen die Ereignisse vom 30. Januar bis zum 12. Mai 1933 nach.
Neben historischen (Ton-) Dokumenten kommen dabei natürlich die „verbrannten“ Dichter selbst zu Wort: Ernst Toller, Franz Kafka, Erich Mühsam, GertrudKolmar, Stefan Zweig, Klabund, Kurt Tucholsky und etliche andere.
Ein „Klick“ zum Blog von J. M. Brandtner

Header Picture – Copyright © 2017 by Ede-Peter (Ede) & Jürger M. Brandtner
Content & Poster – Copyright © 2017 by Jürgen M. Brandtner
Alle Rechte vorbehalten
image_pdfimage_print

2
Hinterlasse einen Kommentar

✎✎✎

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .

  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Thomas Klaßen
Gast
Thomas Klaßen

Es ist wichtig, daran zu erinnern. Denn genau DER Geist, der die Bücherverbrennungen und Verbot von Autoren getragen hat, ist genau der Selbe wie der, der Idioten „Lügenpresse“ schreien lässt!
Was nicht in den eigenen engen Horizontpasst, was missliebig ist, muss ausradiert werden. Durch Verbrennen oder Diffamieren.Es kommt auf das Selbe raus. Irgendwann.