Bühlerhöhe

Book Cover: Bühlerhöhe
Excerpt:
Deutschland, 1952: Zwei Frauen mit Vergangenheit, ein geheimer Auftrag Rosa Silbermann reist mit einem geheimen Auftrag in das Nobelhotel Bühlerhöhe. Sie soll Bundeskanzler Konrad Adenauer schützen. Rosa ist in den dreißiger Jahren aus Köln nach Palästina emigriert und arbeitet für den israelischen Geheimdienst. Ihre Gegenspielerin ist die misstrauische Hausdame Sophie Reisacher, die ihre Heimatstadt Straßburg verlassen musste und für den gesellschaftlichen Aufstieg alles geben würde. Rosa und Sophie wissen, was es heißt, wenn ein ganzes Land neu beginnen will. Beide verfolgen ihre eigenen Pläne.
Vor dem Hintergrund der jungen Bundesrepublik erzählt Brigitte Glaser eine spannende Geschichte, die auf wahren historischen Ereignissen beruht.
"Selten wurde so spannend und sprachlich präzise über die Gründungszeit der Bundesrepublik geschrieben." Verena Carl, Barbara

Lies mehr

Fazit: Eine gute Mischung aus Politthriller, Krimi, Frauenbuch und historischem Roman.“
Gesine Reichstein, Radio Bremen, Prod. 2016, mit freundlicher Genehmigung

Verkleinern
Reviews:"Die Bücherkiste" schreibt:

[su_note note_color="#" text_color="#000000" radius="10"][su_quote cite="weiterlesen bei 'Die Bücherkiste'" url="http://inasbuecherkiste.blogspot.de/2016/11/76-adenauer-und-die-killer-die.html?spref=fb"]

Adenauer hat sich zum Ziel gesetzt, eine Aussöhnung mit den Juden herbeizuführen. Im selben Jahr wird zwischen der Bundesrepublik, dem Staat Israel und der Jewish Claims Conference das Luxemburger Abkommen abgeschlossen, das sowohl die Zahlung von Geld, Waren und Dienstleistungen im Wert von 3,5 Milliarden DM als auch die Rückerstattung des Vermögens von zwangsenteigneten Juden vorsieht ... ...

[spacer height="10px"][/su_quote][/su_note]

"literaturcafe.de" schreibt:

[su_note note_color="#" text_color="#000000" radius="10"][su_quote cite="weiterlesen bei 'literaturcafe.de'" url="http://www.literaturcafe.de/brigitte-glaser-buehlerhoehe-ein-roman-wie-aus-den-50ern/"]

Alles liest sich so altbacken, als stamme der Roman selbst noch aus den 50ern. Staatstragend wird die Geschichte nie, daran ändert auch Adenauer nichts, der erst auf Seite 198 anreist. Die Geschichte der großen Politik anhand kleiner Leute zu erzählen, das geht hier nicht auf. Selbst die Bühlerhöhe als Handlungsort bleibt blass, das Ganze könnte auch im Bayerischen Wald oder anderswo ... ...

[spacer height="10px"][/su_quote][/su_note]

"Bücherrezensionen.org" schreibt:

[su_note note_color="#" text_color="#000000" radius="10"][su_quote cite="weiterlesen bei 'Bücherrezensionen.org'" url="https://www.buecherrezensionen.org/buecher/rezension/brigitte-glaser-buehlerhoehe.htm"]

Erst ein paar Jahre ist es her, dass der Zweite Weltkrieg zu Ende ging. Die Ver­heerun­gen, die er hinter­ließ, sind noch überall zu sehen und zu spüren, die mate­riellen, die poli­tischen und die seeli­schen. Aber ebenso offen­sichtlich ist der all­gegen­wärtige Umbruch.[spacer height="5px"]Die frühen Fünfzigerjahre – Brigitte Glasers lesens­werter Roman spielt 1952 – waren in Deutsch­land und inter­national eine turbu­lente Phase. Damals wurden die Weichen gestellt, die den Kurs der nach­folgen­den Jahr­zehnte – bis in unsere Tage – be­stimm­ten. Und alle Fragen waren offen, alles war möglich – theore­tisch. In der Praxis aller­dings regierte Konrad Adenauer die Bundes­republik Deutsch­land ... ...

[spacer height="10px"][/su_quote][/su_note]

"hallo-buch.de" schreibt:

[su_note note_color="#" text_color="#000000" radius="10"][su_quote cite="weiterlesen bei 'hallo-buch.de'" url="http://www.hallo-buch.de/glaser-buehlerhoehe.html"]

Die Autorin Brigitte Glaser, die durch ihre Jugendbücher und Krims bekannt ist, nennt die Zeit “Die Zeit der Verdrängung” und beschäfigt sich in ihrem Roman “Bühlerhöhe” mit dem Schicksal zweier Frauen. Die eine, Sophie Reisiger kommt aus Straßburg. Durch ihre Heirat mit einem SS-Manns, kann sie nicht mehr in ihre Heimatstadt zurück und so ist die Witwe im Schwarzwälder Hotel Bühlerhöhe Hotelmanagerin, die immer noch ... ...

[spacer height="10px"][/su_quote][/su_note]

"Bücher-Magazin" schreibt:

[su_note note_color="#" text_color="#000000" radius="10"][su_quote cite="weiterlesen bei 'Bücher-Magazin'" url="http://www.buecher-magazin.de/rezensionen/buecher/thriller-und-krimis/buehlerhoehe"]

1952 - Rosa Silbermann wird aus dem Kibbuz von der israelischen Regierung als Beobachterin in den Schwarzwald beordert. Die junge Mutter hatte ihre Sommerferien früher in der Bühlerhöhe und dem Hundseck verbracht, den beiden Höhenhotels, die nun auch Kanzler Adenauer besucht. Verhandlungen um Wiedergutmachungszahlungen laufen, aber radikale Zionisten wollen das "Blutgeld" vereiteln. Drei belegte Briefbomben ... ...

[spacer height="10px"][/su_quote][/su_note]

"Leserattes Bücherwelt" schreibt:

[su_note note_color="#" text_color="#000000" radius="10"][su_quote cite="weiterlesen bei 'Leserattes Bücherwelt'" url="http://leseratte1969.blogspot.de/2016/08/karls-rezension-buhlerhohe-brigitte.html"]

1952 Bundeskanzler Konrad Adenauer verbringt ein paar Tage auf der Brühler Höhe im Schwarzwald. Es ist die Zeit, als gerade um das Entschädigungsgesetz entschieden wird. Adenauer, der das Gesetzt will, macht sich dadurch Feinde. Für Israel ist das Gesetzt von Fundamentaler Bedeutung. Als der Mossad Hinweise bekommt dass Adenauer ermordet werden soll, schicken sie die ortskundige ... ...

[spacer height="10px"][/su_quote][/su_note]

"Madame Klappentext" schreibt:

[su_note note_color="#" text_color="#000000" radius="10"][su_quote cite="weiterlesen bei 'Madame Klappentext'" url="http://madameklappentext.de/2016/09/03/rezension-buehlerhoehe-von-brigitte-glaser/"]

Mich hat das Buch wirklich überzeugt. Die Elsässerin Sophie und die jüdische Agentin Rosa, aus dem israelische Kibbuz Omarim bieten einen aufschlussreichen Blick auf die deutsche Gesellschaft der 1950er Jahre. Die beiden Frauen könnten nicht unterschiedlicher sein und haben doch eine große Gemeinsamkeit: Sie müssen, wie alle anderen Charaktere auch, mit den Auswirkungen des Zweiten Weltkriegs zurechtkommen und ihren Platz in der neuen ... ...

[spacer height="10px"][/su_quote][/su_note]

bei Büchereule.de - "sapperlot":

Zum lesen der Rezension, bitte den obigen Website Namen anklicken - Danke

bei Booksection:

Zum lesen der Rezension, bitte den obigen Website Namen anklicken - Danke

bei Bücherwesen:

Zum lesen der Rezension, bitte den obigen Website Namen anklicken - Danke

bei Beasty Babe's Bücher:

Zum lesen der Rezension, bitte den obigen Website Namen anklicken - Danke

bei Chimiko's Welt:

Zum lesen der Rezension, bitte den obigen Website Namen anklicken - Danke

bei Karminrotes Lesezimmer:

Zum lesen der Rezension, bitte den obigen Website Namen anklicken - Danke

bei Janetts Meinung:

Zum lesen der Rezension, bitte den obigen Website Namen anklicken - Danke

bei Oma Inge:

Zum lesen der Rezension, bitte den obigen Website Namen anklicken - Danke

bei litblogkoeb:

Zum lesen der Rezension, bitte den obigen Website Namen anklicken - Danke


Erhöhe die Reichweite deiner Website bzw. deines Blogs!Füge in das Formular einen Textauszug, einer von dir geschriebenen Rezension ein (für dieses Buch). Ich werde es dann übernehmen und du wirst auf meinem Blog namentlich mit deiner Site, erwähnt (so wie du oben ja sehen und lesen kannst).Ich verlinke das ganze noch mit „Pinterest“.Willst du einfach nur eine KURZE Rezension auf meinem Blog hinterlassen, kannst du dies natürlich auch. Schreibe diese in das betreffende Textfeld („Deine Neue Rezension …“) und ich werde diese dann übernehmen. Man muss also kein Buchblogger sein, um hier genannt zu werden.


Copyright © 2017 & Urheber gem. § 7 UrhG, Ede-Peter (Ede) – Alle Rechte vorbehalten
Cover Bildrechte – Copyright © by „Ullstein Buchverlage – List Verlag“
Werbung!

Hinterlasse einen Kommentar

✎✎✎

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei